:: VH-R / UPLNK Blog n News

Szenarien/Missionen

Ich bin ein Freund von möglichst realitätsnahen Szenarien, die …

…in UPLNK umgesetzt werden sollen. Nicht nur das Look&Feel wie z.B. des Telnet-Emulators, der sich mit bekannten Kommandos bedienen lässt (immer weiter entwickelt wird) und sich dann auch wie erwartet verhält, sondern auch die Details zu jeder Erweiterung.

Die simulierte Cryptowährung uCoin (UPLNK-Coin) bspw. verfügt zusätzlich über die Möglichkeit, sich neue Wallet-Adressen zu erstellen, einen BlockExplorer, der Details zu Blöcken und Transaktionen sichtbar macht, Auswirkungen auf das Wechselkursverhalten durch InGame-Aktivitäten, udm.

Genauso stelle ich mir verschiedene Szenarien vor, die es als Spieler gilt zu begegnen – sei es als White-Hacker, als Unternehmer in Form von Intervenieren oder selbiges (Untergrund, korrupte Unternehmen oder Politiker) diese Voranzutreiben.

Das Aktionspotential folgt immer den gleichen Regeln:

  • Es gibt eine ethische, humanistische Grenze, welche der sozial integrierte Mensch in der Gemeinschaft nicht überschreiten würde. Dazu gehören eben Betrug, Diebstahl, Körperverletzung, Mord.
  • Dann gibt es Menschen, die über genug Skrupellosigkeit, kriminelle Energie und auch Macht verfügen, sich über die gesellschaftlichen Grundregeln des Zusammenlebens hinweg zusetzen. Meistens ist Geld, (noch mehr) Macht und Kontrolle die grundlegende Motivation dafür.
  • Dem entgegen gibt es Regelwerke und ausführende Instanzen, die versuchen diese Regeln zu schützen. Doch auch hier gibt es den Bruch von Regeln, mit dem Vorwand “für” etwas zu sein bzw. es zu schützen hinter den Kullissen dann jedoch nach den gleichen Regeln spielen (Korruption) um innerhalb der Strukturen an Macht und Geld zu kommen. Letztlich ist dies genauso schlimm, denn dadurch werden Kontrollinstanzen erpressbar.

Diese Problematik ist manchmal so umfassend, verstrickt und vernetzt, dass der “normale” Mensch damit überfordert ist und sich in Konsum (jeglicher Art!) stürzt, was gleichzeitig dann freies Spielfeld für die “Bösen” darstellt.

UPLNK soll nun das Interesse zu diesen Themen fördern, indem man spielerisch in verschiedene Rollen schlüpfen kann. Jedoch nicht permanent wechseln, sondern wenn – nach Regeln, die im realen Leben ebenfalls existieren.

Letztlich folgt nun eine Liste von umfangreichen Szenarien, welche InGame mit Teilaufgaben (die immer noch komplex genug sind!) zu realisieren, welche Spieler dann bewältigen müssen.

  • Wahlbetrug
  • Steuerhinterziehung
  • Drogen-/Waffen-/Menschenhandel
  • Wirtschaftspionage
  • Ausbeutung durch Lobbyismus
  • Schmutzige Bombe
  • Kriegsprovokationen
  • Reine auf Gier basierenden größeren Straftaten (Mafia, Kartelle, ..)